Startseite Heilige auf Münzen TOUR :  St. Tryphon


Hl. Thomas von Villanova
Festtag: 8. September
auf Münzen des Kirchenstaates


Thomas Garcia wurde 1488 bei Villanueva (Spanien) geboren. 1516 trat er dem Augustiner-orden bei. Als Ordensprovinzial förderte er die Missionsarbeit in Mexiko. 1544 wurde er zum Erzbischof von Valencia erhoben, wo er durch seine wirkungsvollen Predigten und seine außergewöhnliche Wohltätigkeit bekannt wurde. Er starb 1555 in Valencia. Sein heiligmäßiges Leben und sein Wirken trugen ihm den Beinamen Apostel Spaniens ein.
Thomas wurde 1658 heiliggesprochen. Der Heilige wird gerne Almosen verteilend dargestellt, so z.B. von Murillo auf einem Gemälde 1668, Alte Pinakothek in München.



Kirchenstaat, Alessandro VII., 1655-67 :  Piastra o.J.(1658?), Rom.
Ø 43 mm, 31,71 g.   Dav.4070.
geprägt 1658, im Jahr der Heiligsprechung des Thomas von Villanova.

Vs.:   ·ALEX·VII·PONT·MAX   -   Wappen des Papstes, dahinter versteckt grosse Schlüssel über Kreuz,
alles unter der Tiara. Darüber der segnende Hl. Petrus v.v., gestützt auf dem Wappen,
ein Buch in der Linken. Darunter links ·ROMÆ·

Rs.:   DISPERSIT DEDIT PAVPERIBVS I·E·M·I·S·S·     "Er verteilt und gibt an die Armen."
I E M I S S = IVSTITIA EIVS MANET IN SÆCVLA SÆCVLORVM = "Seine Gerechtigkeit währt ewig."
Der Hl. Thomas überreicht einem Bettler, der sich auf eine Krücke stützt, etwas Geld.

Startseite Heilige auf Münzen TOUR :  St. Tryphon