Startseite Heilige auf Münzen TOUR :   St. Eligius


St. Donatus von Arezzo
Festtag: 7. August
auf Münzen von Arezzo



Rep. Arezzo :   Grosso da 12 Denari, 13. Jh.     Ø 19 mm, 1,68 g.
+·DE ARITIO·   "von Arezzo"   Kreuz   //   +·S·A·DONATVS·   St. Donatus.


Der an einem 7. August geborene St. Donatus soll ein Römer gewesen sein, der als Knabe seine Eltem in einer Christenverfolgung verlor. Der Bischof der toskanischen Stadt Arezzo nahm den Waisen auf und ermöglichte ihm eine kirchliche Laufbahn, die über die Stellungen eines Lektors und Diakons zur Priesterweihe führte. Die älteste, aus dem 11. Jahrhundert stammende Bischofsliste des Bistums Arezzo führt den im 4. Jahrhundert lebenden Donatus als 2. Bischof auf; Papst Gregor der Große zählte ihn zu den großen "Vätern der Kirche", doch ist über das Wirken des Heiligen konkret kaum etwas bekannt. Nach der im 6. Jahrhundert verfaßten, legendären Beschreibung der Leiden des Heiligen wurde dieser während der Regierungszeit des Kaisers Julian Apostata (357-367 AD) nach vielen Martern als Märtyrer enthauptet.
Dargestellt wird St. Donatus, der Patron von Arezzo, gewöhnlich als Bischof mit Stab und Buch. Vereinzelt finden sich solche Darstellungen auch nördlich der Alpen, so eine Statue aus dem 13. Jahrhundert im Dom zu Meißen und eine andere aus dem Jahre 1513 im Dom von Wurzen in Sachsen.
Hans Herrli, MünzenRevue 8/1992, S.973
Siehe auch heiligenlexikon.de.

Startseite Heilige auf Münzen TOUR :   St. Eligius