Startseite Heilige auf Münzen TOUR :   König David


Hl. Märtyrer Crescentius
Festtag: 1. Juni
auf Münzen von Urbino und des Kirchenstaates

Crescentius (ital.: Crescentino) war zunächst Soldat in Rom, wurde bekennender Christ und musste daher fliehen. Als Einsiedler wurde er bei Perugia ergriffen und hingerichtet. Seine Gebeine wurden 1068 nach Urbino überführt. Er wurde Schutzheiliger von Urbino.


Hzm. Urbino, Guidobaldo I da Montefeltro, 1482-1508 :  Grosso.   Ø ? mm, 1,58 g.
Vs.:   ·GVIDO·VB·VRBINI·DVX·  -  Gekröntes Wappen von Urbino.
Rs.:   ·S·CRI - S·ORA·PRONobis·  "... bete für uns"
Hl. Crescentinus zu Pferd bekämpft einen Drachen.


Hzm. Urbino, Guidobaldo II Della Rovere, 1538-74 :  Armellino.   Ø ? mm, 1,15 g.
Vs.:   ·GVI·VBALDVS·II·VRBINI·DVX·IIII  -  Hermelin, darunter ·P·.
Rs.:   ·S·CRESCNTNVS·VRBINI·  -  Hl. Crescentinus zu Pferd bekämpft einen Drachen.



Kirchenstaat, Clemens XI., 1700-21 :  Mezza Piastra, Rom, Anno III (1703)
Ø 38 mm, 16,01 g.
Vs.:   CLEMENS - XI·P·M·A·III
Engel hält Wappen des Papstes, darüber gekreuzte Schlüssel und Tiara.
Rs.:   *S·CRESCENTINVS·MARTYR·VRBINI·PATRONVS
"St. Crescentinus, Märtyrer, Schutzpatron von Urbino". Urbino ist die Geburtsstadt des Papstes.
Reitender Hl. Märtyrer Crescentinus sticht auf Satan ein. Im Abschnitt: ·1703·

Startseite Heilige auf Münzen TOUR :   König David